RSS-Feed

Archiv der Kategorie: Wia da Schnabl gwochsen is

Veröffentlicht am

 

 

Schusterlatein

 

„Die feinen Schuach, die federleicht’n,

kriagst nur bei wenig Lederfeicht’n!“

 

 

Advertisements
Veröffentlicht am

 

 

Von „Schwarzfahrern“

 

Waun der Herr Schwarzkappler wüsst‘,

was Nachts sei‘ Frau fia Wappler küsst…!

 

 

Veröffentlicht am

 

 

Stark verbilligt!

 

I seh an Haufen greiser Damen

am Noschmoarkt Paradeiser kramen

 

 

Veröffentlicht am

 

 

Kummt net, kummt net…

 

Jetzt woart i scho bis Mittanocht –

Wos jetzt nur mei Anita mocht ?!

 

 

 

Veröffentlicht am

 

 

Auf’putzt und abg’stürzt

 

Am Christbam hängt scho vü Lametta,

und stündlich wird Herr Müller fetter…

 

 

 

Veröffentlicht am

 

 

(Wienerisches) Ende einer Flucht

 

Vom Wege ab

der Bazi kam,

fuhr gegen an‘

Akazibam

 

 

 

Veröffentlicht am

 

 

Des Sandlers* Fluch

 

Des Sackl hot an botzn Riss!

– I glaub, des woa a Rotznbiss.

 

 

 

*Sandler= Obdachloser, Penner (im Wiener Dialekt). ..an botzn= einen großen. Rotz= Ratte

 

 

 

Veröffentlicht am

 

 

Liebe Studenten! Habt’s gwußt, dass

Salmonell‘ und Sensenmann

Dauergast in  Mensen san ?!